Duales Studium zum Bachelor of Laws in Senden

Gemeinde Senden veröffentlicht

Stellenbeschreibung

Starte deine berufliche Zukunft am 1. September 2019 in der leistungsstarken und zukunftsorientierten Verwaltung der Gemeinde Senden mit einem

 

 

dualen Studium zum Bachelor of Laws 

 

 

Studiendauer:        drei Jahre

 

Was bietet die Gemeinde Senden:

 

  • ein Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Münster sowie eine breitgefächerte Praxisausbildung 
  • eine qualifizierte Ausbildung durch kompetente und erfahrene Ausbilderinnen und Ausbilder
  • intensiven Kontakt zu Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Senden 
  • ein angenehmes Betriebsklima in einem engagierten, kollegialen Team 
  • familienorientierte, flexible Arbeitszeiten 
  • vielfältige Einsatzmöglichkeiten in den unterschiedlichen Bereichen der Kommunalverwaltung 
  • die Perspektive der weiteren beruflichen Entwicklung durch eine abwechslungsreiche Tätigkeit und Weiterbildungsmöglichkeiten


 

Was erwartet die Gemeinde Senden:

 

  • einen erfolgreichen Abschluss der Fachhochschulreife
  • ein aufgeschlossenes und freundliches Auftreten 
  • Lern- und Leistungsbereitschaft 
  • Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein 
  • Team- und Kooperationsfähigkeit 
  • Freude an der Arbeit mit und für Menschen 
  • gute Kenntnisse in den gängigen EDV-Programmen (u. a. MS Office) 
  • das Interesse und die Bereitschaft, die Verwaltung und ihre Einrichtungen kontinuierlich mit weiterzuentwickeln

 

Ausbildungsentgelt:                     ca. 1.400,00 €

 

Offene Fragen?

 

…beantworten gerne:

 

                         Petra Scholle                                                 Denise Richter

                        02597 699-208                                                 02597 699-227

         p.scholle@senden-westfalen.de                         d.richter@senden-westfalen.de

 

 

Bewerbungen:

  • von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlichen Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen
  • von Menschen mit Schwerbehinderung sind erwünscht und werden nach den gesetzlichen Vorschriften berücksichtigt
  • aus denen die Bereitschaft hervorgeht, in der örtlichen freiwilligen Feuerwehr mitzuwirken, sind wünschenswert
  • mit aussagefähigen Unterlagen * (Anschreiben, Lebenslauf, die letzten zwei Schulzeugnisse etc.) werden bis zum 13.07.2018 erbeten an die:

 

Gemeinde Senden

Fachbereich I

Petra Scholle

Münsterstraße 30

48308 Senden

 

oder per E-Mail an bewerbungen@senden-westfalen.de

(E-Mail-Bewerbungen bitte in einer zusammengefassten pdf-Datei übersenden)

 

 

Weitere Informationen zum dualen Studium finden sich unter:  

     

            www.azubi-kommunal.de                                 www.fhoev.nrw.de

 

 

*   Hinweis:

Bitte die Bewerbungsunterlagen nur in Kopie und ohne Bewerbungsmappe einreichen, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgesandt werden. Sofern eine schriftliche Absage zugeht, werden die Bewerbungsunterlagen bis zum Ablauf der Frist (zwei Monate) gemäß § 15 Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) aufbewahrt und anschließend vernichtet.


Mehr zum Job

Anzeigenart Ausbildungsplatz, Lehrstelle
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Duales Studium
Berufliche Praxis keine Angabe
Aus- und Weiterbildung Abitur / Fachabitur
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort Münsterstraße 30, 48308 Senden

Arbeitsort auf der Karte

Arbeitgeber

Gemeinde Senden

Kontakt für Bewerbung

Frau Petra Scholle
Münsterstraße 30, 48308 Senden
p.scholle@senden-westfalen.de
Telefon: 02597 699-208
Ähnliche Jobs

Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.
Die Datenschutzbestimmungen haben sich geändert.