Sachbearbeiter (m/w) Entgeltabrechnung in Münster

Stellenbeschreibung

Ihr Aufgabengebiet:

  • Abrechnung und Personalverwaltung der Zeitungszusteller
  • Bearbeitung und Pflege von Zeitwirtschaftsdaten
  • Bescheinigungswesen
  • Beratung und Betreuung der Zusteller bezüglich lohnsteuer- und sozialversicherungsrechtlicher Fragestellungen
  • Bearbeitung von steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Vorgängen
  • Korrespondenz mit Behörden, Krankenkassen und Sozialversicherungsträgern
  • Führung und Pflege von Personalakten
  • Erstellung von Auswertungen und Reportings
  • Projektarbeit und Durchführung von Testszenarien

 


Voraussetzungen

Ihr Profil:

 

  • Abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung
  • Praktische Erfahrung in der Entgeltabrechnung
  • Kenntnisse in Arbeits-, Sozialversicherungs- und Lohnsteuerrecht
  • Idealerweise sicherer Umgang mit SAP/R3 HR und den MS-Office-Programmen
  • Ausgeprägte Service- und Dienstleistungsmentalität
  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Flexibilität, absolute Zuverlässigkeit und selbstständige Arbeitsweise

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Berufskategorie Personalwesen, Einkauf und Beschaffung / Personalwesen
Arbeitsort An der Hansalinie 1, 48163 Münster

Arbeitgeber

Unternehmensgruppe Aschendorff

Kontakt für Bewerbung

Herr Winfried Meyer
Personalabteilung
An der Hansalinie 1, 48163 Münster jobs@aschendorff.de

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits
Unternehmensgruppe Aschendorff
Sachbearbeiter (m/w) Entgeltabrechnung

250 Jahre Druckhaus Aschendorff

13. September 1762: Anton Wilhelm Aschendorff erwirbt seine eigene Druckerei. Seitdem widmet sich die Unternehmensgruppe Aschendorff mit ihrem Portfolio an Druck- und Dienstleistungen ihren Kunden. Aus diesem Anlass feiert die gesamte Unternehmensgruppe Aschendorff dieses besondere Ereignis und blickt auf eine langjährige Geschichte und Erfahrung zurück: 250 Jahre Aschendorff Druckzentrum.

Viel „Stoff" und ein guter Anlass, um die Geschichte des Hauses Aschendorff noch einmal Revue passieren zu lassen. Und das in ganz audiovisueller Form: mit einem Film.

Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.